Montag, 18. Juni 2007

News

@Moe: Naturlich ist es nicht so, dass mir das GEFALLT. Durch diese ganze Uberwachung last sich ein gewissen Mass an Paranoia nicht vermeiden und es ist nicht so, dass ich das gut finde. Auf Dauer drehst du da durch. Ich finde es interessant, schliesslich lebe ich in diesem System gerade mal drei Monate, die Leute ihr ganzes Leben. Mein Ziel ist es ja, das Leben der Leute hier besser zu verstehen.
Einen Vorteil aber hat's: Schwarzfahren oder Ladendiebstahl kannst du hier VERGESSEN.

Am Samstag waren wir den ganzen Tag in der Ermitage, gestern im Ballett und danach im Irish Pub. War gut, sogar mit Livemusik, nur ans Paddzs kommts nicht ran. Heute ist mal richtig schlechtes Wetter, darum machen wir nichts, gehen noch zur Sadovaya (meine Metrostation) Blinis essen, dann nach Hause.

Seit heute habe ich eine neue Klasse. Wir sind wieder nur zu dritt, die anderen sind beide aus Deutschland. Eine andere Lehrerin haben wir auch, ich glaube, bei der lernenn wir mehr als bei Sofia. Langsam kommts ich kann mit meiner Gastmutter schon richtig Gesprache fuhren.

Der Sache mit den Fotos bin ich einen Schritt naher, straubt sich aber immer noch... wir werden sehen, jetzt habe ich erst mal Hunger!!

Gruss aus dem verregnet-kalten St. Petersburg!!





Kommentare:

hat gesagt…

In Russland gibts Irish-Pubs? *gleichdenflugplancheckentu*...

Wobei, die Sache mit dem Visum und der Prinzipien wäre da ja immer noch...

Michi We hat gesagt…

Kannst ja vermitteln zwischen dem Russenpub und dem Paddys. Dann können sie vielleicht mal den Rolf Rolfes nach Russland verschieben und ihm einen Staasch geben dort. Dem würde das sicher noch gefallen:-)

Etwas anderes noch Simone: Ich bräuchte von dir DfK und FIP. Die müssen hinterlegt werden. Wo hasch?

Gruess Michi