Montag, 2. Juli 2007

1 Monat vorbei

Und schon ist ein Monat vorbei. Da soll mal einer sagen, das sei lang gegangen... es kommt mir gar nicht vor als ware ich schon einen Monat hier.
Heute gab's wieder eine neue Klasse und eine neue Lehrerin. Alles sehr interessant und international (Eine Daenin, eine Schwedin, zwei Deutsche, ein Osterreicher und ich) nur waren sie leider viel zu schlecht. Das heisst, morgen muss ich gleich nochmal Klasse wechseln. Mal schauen, ob ich da dann noch mitkomme!

Sonst ist alles in bester Ordung. Ich hab ein faueles Wochenende gemacht, am Samstag war ich noch kurz ein bisschen mit Mandy spazieren und dann im Restaurant, Sonntag war richtig faul, da habe ich zuerst Fussball geschaut (ich werde noch Zenith-Fan!) und dann Formel 1. Abends kamen dann 2 weitere Liden & Denz-Schuler in unsere Familie, die waren letztes Jahr schon da und wollten unbedingt wieder zu Elena. Elena, nett wie sie halt ist, sagte zu, obwohl die Wohnung ja nur 3 Zimmer hat (abgesehen von Kuche und Bad). Jetzt ist sie fur volle 2 Wochen bei Tanya eingezogen, die das verstandlicherweise nicht so witzig findet.
Die beiden sind Vater und Sohn. Wie tragisch, wenn man sowas mit dem Papa zusammen machen muss. Selbst wenn es nicht so ware wurde ja jeder denken, du hast den Papa mitgenommen, weil du dich allein nicht getraust. Total Peinlich. Ausserdem bist du da total eingeschrankt, kannst ja keine neuen Leute kennenlernen. Die hangen namlich standig zusammen rum und Papa past auf dass Sohnemann brav die Aufgaben macht.
Was auch noch interessant ist, ist, dass die beiden das Essen bei Elena kostlich finden... ich frage mich, was die zuhause vorgesetzt bekommen, denn das Essen ist das einzige bei Elena, dass mir nicht passt. Ich lerne hier wirklich die Zahne zusammenzubeissen und zu schlucken, und ausser was Fruchte angeht bin ich ja wirklich nicht heikel. Es liegt auch nicht an den Sachen die sie macht oder an der russischen Kuche (die ist namlich grossartig) sondern daran wie sies macht. Wenn Tanya kocht schmeckt es namlich vielviel besser.

Na dann, ich hoffe euch gehts allen gut und Gruss!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hi Simone!

Oh man, da kannst du einem ja richtig leid tun! Wenn das Essen nicht schmeckt... :-( Naja, aber so lange alles andere ok ist, ist es ja gut. Und dass du schon einen Monat weg bist, hätte ich auch nicht gedacht. Da kann man mal sehen wie die Zeit rennt!
Wünsche dir noch weiterhin alles Gute und viel Spaß!

Mareike

hat gesagt…

hmm... ässesch würkli jetzt au scho Obst? So roti und grüeni Chugle, saftig im Biss?

BöseMö