Freitag, 10. August 2007

Halbzeit


Simone als Zenith-Fan :-)



Hallo zusammen!

Schon wieder ist Halbzeit.. .oder war, auch schon wieder vorbei. Letzten Mittwoch war die Haelfte meines ganzen Aufenthalts hier um...

Inzwischen haben mich die technischen Probleme dieses Landes auch eingeholt. Habe ich doch immer gross erzaehlt, bei mir kann es nicht passieren, dass wir kein heisses Wasser mehr haben (was hier an der Tagesordnung ist, da sie im Sommer die Leitungen renovieren ich hatte den ganzen Aufenthalt immer mindestens jemanden in der Klasse, der mehrere Wochen ohne heisses Wasser auskommen musste), da meine Family einen eigenen Boiler hat. Naja, am Dienstag haben sie uns halt das kalte Wasser abgedreht. Und das wo die ganze Stadt schon seit Sontag bei 30 Grad und mehr schwitzt! Natuerlich (wir sind ja in Russland) gab es weder eine Vorwarnung noch einen Grund noch irgendeine Idee wie lange es dauern koennte. Heute hat Elena dann (nach zig Telefonen) rausgefunden, dass sie bei irgendwem (nicht in unserem Block, soviel steht fest) die Hahnen reparieren muessen. Da haben sie halt dem ganzen Quartier das Wasser abgedreht :-)
Naja, halb so wild. Wenn man schnell ist mit Duschen gehts am morgen sogar, da das Wasser einige Zeit braucht, bis es kochendheiss ist. Und in die Toilette kann man ja einen Eimer Wasser kippen :-) Nur die arme Tanya musste gestern von Hand waschen.

Wir haben also tatsaechlich Tickets gekriegt fuer diesen Zenith-Dinamo Cup 1/8-Final Match! Hans' Lehrerin ist mit ihrem Pass vorbeigegangen und hat uns die Tickets besorgt. Die taten zwar noch echt schwierig, fanden, sie muessen alle 3 Paesse sehen und das ginge nicht, und so. Julia braucht all ihre Autoritaet als Lehrerin und ihre Ueberzeugungskraft als Russin, die Dame zu ueberreden, ihr doch 3 Tickets zu geben. Kriegte dann noch so einen zusammenschiss zu hoeren, dass sie voellig durcheinander meinte, sie werde NIE wieder an dieser Kasse irgendwas kaufen. Die Aermste!
Also machte ich mich am Mittwoch gleich nach der Schule auf den Weg zur Sportivnaya Metro, gleich beim Stadion, wo ich mit Daniel und Hans abgemacht hatte. Ich musste noch ein bisschen warten, was mich echt nervoes gemacht hat, da standen massenhaft Milizionaere rum und haben reihenweise Paesse kontrolliert! War dann ziemlich froh als die Maenner kamen bevor ich dran war, hatte mir aber schon eine Geschichte ausgedacht (Nein, ich gehe nicht zum Match. Ich warte hier nur auf ein paar Freunde. Wir sind hier eingeladen. Wo? Keine Ahnung, das wissen meine Freunde...) Wir mussten 3x durch Sicherheitskontrollen, was wir getrennt und eisern schweigend gemacht haben und dann waren wir drin!!! Hans und ich haben uns erst mal gleich einen Zenith-Schal gekauft (obwohl es fuer Schals ja viiiel zu heiss war) und haben im Stadion dann wie richtige Fans mit erhobenem Schal das Zenith-Lied mitgesungen (zum Glueck haben sie den Text auf der Grossleinwand eingeblendet). Der Match... also die anderen beiden sind regelmaessige Fussballschauer und waren sich alle mit mir einig, dass sie so was noch nie gesehen haben. 3 Penalties zum Anfang, 3 Tore... alle fuer Zenith. 3:0 zur Pause. Und alles durch Penalties. Danach gab es eine groebere Schlaegerei unter den Spielern (auch sowas habe ich noch nie gesehen), drei rote Karten, einen verletzten Torhueter und 9 weitere Tore aus dem Spiel, davon eins in der Nachspielzeit. Schlussresultat 9:3 fuer Zenith. 12 Tore!!!
Nach dem Spiel war alles ruhig, die Dinamos wurden in ihre Busse verfrachtet und mit Polizeischutz zum Bahnhof gefahren... ich verstehe wirklich nicht, warum sie keine Auslaender reinlassen wollten. Gefaehrlich waere anders gewesen...
Inzwischen bin ich richtig Fan von Zenith. Liegt wohl dran, dass ich bis vor etwa 2 Wochen nichts als Zenith-Matche im Fernsehen sehen konnte, haette ja alles keinen Sinn gemacht.

Vielleicht gehen wir uebernaechste Woche nochmal an ein Spiel, das ist dann aber normale Meisterschaft, da duerften Auslaender zugelassen sein.

Jetzt bleiben noch 2 Wochen und ich hab vollstes Programm. Will noch nach Shisselburg (eine Festung im Ladoga See, mache ich morgen), ins Navy-Museum, ins geologische Museum, dieses sowjetische U-Boot ansehen (den Panzerkreuzer habe ich schon aufgegeben), ins Russische Museum (weil das einfach Pflicht ist), einige Kirchen stehen noch an, nochmal in die Kunstkamera, undundund... hab ja gesagt hier kann man ein Jahr bleiben, es gibt so viel zu sehen....

So, jetzt schreibe ich noch ein paar Mails an all die Bekanntschaften, die ich hier geschlossen habe und die schon wieder zu Hause sind und dan ngehe ich noch mit Sonya aus, weiss aber noch nicht wohin. Wir werden versuchen russisch zu sprechen, Kathrin ist ja nicht mehr da :-)

Machts gut!

Kommentare:

Michi We hat gesagt…

Für ein Fussball-Spektakel musst du gar nicht nach St.Petersinsel reisen, da reicht schon die Schützenwiese... 6-4 im letzten Match. Viel Spass weiterhin!

hat gesagt…

Also wenn sie beim EHC Winterthur dann nur noch Winterthurer reinlassen, kann ich meine ach so schöne Saisonkarte verschnipseln... gerade jetzt, wo das Team bald mal aufsteigen soll und seinen Zenit(h) erreichen dürfte...

Anonym hat gesagt…

Wenn ich dein programm lese dann habe ich den eindruck dass die zeit dir durch die finger gleitet.
Auch ich habe eiene karte von dir.
Ganz herzlichen dank dafuer. Noch
gute wochen wuenscht dir Sonja.