Donnerstag, 23. August 2007

Vorlaufig letzter Eintrag

Hallo zusammen

Das wird mein vorlaeufig letzter Eintrag, da morgen mein letzter Tag ist. Da habe ich mit den ganzen Verabschiedungen wohl zu viel zu tun um nochmal an den PC zu gehen. Ausserdem ist der Plan noch, zum Buddhistischen Tempel rauszufahren und packen muss ich ja dann auch noch und am Abend machen wir eine kleine Abschiedsparty, Francesca, Bart, Jitka, Daniel Pascale, Ilaria Isabel und ich.

Die 3 Monate waren interessant, lehrreich (hab's bis in die 3.-beste Gruppe geschaft!!), nie langweilig, sehr speziell und eine Erfahrung auf die ich nicht verzichten moechte. Ich habe vieleviele interessante Leute kennengelernt (wer nach Russland in einen Sprachaufenthalt geht, der ist einfach interessant), viel ueber die Politik und die Einstellung der Leute hier gelernt und werde mich bestimmt immer ein bisschen als St. Petersburgerin fuehlen. Und, ach ja... Davai Zenith!!

Wann ich das naechste Mal an einen PC komme weiss ich nicht, Vielleicht klappts nochmal bevor wir nach Moskau abfahren, wenn ich's nochmal in die Schule schaffen wuerde, aber eben, naechste Woche mit meinen Eltern steht volles Prgramm bevor, mit Benno dann sowieso, da wir da nur 3 Tage haben.

Damit ihr etwa wisst wie das Ganze ablaeuft:

3. September
Nachzug nach Moskau

06. September
Nachtzug nach Jekaterinburg. Ein Tag Jekaterinburg anschauen und einen Ausflug zum Grenzobelisken Europa/Asien machen, am zweiten Tag eine Wanderung im Uralgebirge.

09. September
Weiterreise nach Karsnojarsk, am ersten Tag Stadt anschauen, am zweiten Tag Ausflug in den Vulkannationalpark in der Naehe.

Danach bin ich mir mit den Daten nicht mehr sicher. Naechster Halt, so um den 13. September ist Irkutsk. Dort werden wir einen Tag in Irkutsk verbringen, dann ein dreitaegiges Trekking auf der Olchon-Insel und danach noch einen Tag mit der alten Baikallinie fahren.

Naechster Halt Ulan Ude
Die asiatischste Stadt Russlands. Dort steht ein Ausflug zum groessten buddhistischen Tempel ausserhalb Tibets an (wer mich kennt, weiss, dass ich mich nicht nur fuer Russland, sondern auch fuer Tibet interessiere).

Danach Chabarowsk, wo wir uns eifach die Stadt ansehen.

Endstation ist Vladivostok, wo wir am 29. September ankommen. Ab ersten Tag werden wir 200 km ins Landesinnere fahren und ein paar Amurtiger suchen. Der zweite Tag steht dann fuer Stadtbesichtigung zur Verfuegung. Vladivostok ist eine Hafenstadt, nicht so sehr interessant, abgesehen von der Tatsache, dass sie bis 1991 als wichtiger Kriegsstuetzpunkt sogar fuer Russen tabu war.

Am 1. Oktober
boarden wir die Faehre nach Japan, wo wir am 3. Oktober ankommen werden.

Bis 5. Oktober sind wir in Kanazawa (hauptsaechlich, weil wir nur einen 7-taegigen Japan Railpass haben, aber auch weil Kanazawa eine schoene Samurai-Altstadt und ein paar beruehmte japanische Gaerten haben soll).

Vom 5.-9. Oktober ist die Basis Kyoto, mit eventuellen Ausfluegen nach Nara oder Hiroshima, etc... das werden wir dann vor Ort entscheiden.

9. bis 11. Oktober sehen wir uns den Mount Fuji an, werden in der Naehe von Hakone stationiert sein.

Danach gehts noch nach Tokyo und am 14. Oktober um 18:00 (oder so ungefaehr) hat uns dann die Schweiz wieder!!

Ich wuensche euch allen eine gute Zeit und hoffe, dass ich mich mal wieder melden kann!

1 Kommentar:

hat gesagt…

Heieiei, gröberi Reis säg ich nume... ich wünsch eu ganz viel Spass, lönd eu nöd vo Amurtiger verspiise, gib am Benno nöd z'viel Sushi und sushtigi Fisch und eifach viel g'freuts...

...es grüesst dä Mööö