Montag, 8. Oktober 2007

Kyoto


Nijo-Schloss in Kyoto


Typischer, japanischer Garten (im Nijo Schlosspark)


Der goldene Tempel in Kyoto


Shinkansen Superexpress... kein Kommentar



Schloss Himeji



Der Atombombendom in Hiroshima. Einziges Gebäude dass nach dem Abwurf original belassen wurde.




Sonnenuntergang auf der Miyashima-Insel bei Hiroshima




Hallo zusammen!

Wieder mal was neues, vor allem da es ja inzwischen unsere einzige kommunikationsmethode ist :-) Was haben wir so gemacht seit Donnerstag?

Also erst mal sind wir am Freitag nach Kyoto gefahren... mit 43 Minuten Verspaetung. soviel zu den ach-so-vorbildlich-puenktlichen japanischen zuegen. war allerdings kein shinkansen, "nur" ein thunderbird. am samstag haben wir uns vieleviele tempel angeschaut (unter anderem einen mit kiesgarten mit steinbrocken drin... soll weltberuehmt sein, sowas. glaubt ihr nicht, wenn ihrs nicht gesehen habt, womit man alles geld machen kann...)und uns dann am abend so richtig verlaufen. nach einer stunde standen wir genau wieder vor dem yakitori (fleischspiesschen, mmh)-restaurant bei dem wir angefangen hatten... wir sind dann doch noch nach hause gekommen, bevor unser japanisches ryokan um mitternacht die tueren schliesst. ach ja, ryokan... mal ganz was anderes. schuhe aus sobald man reinkommt, der raum ist mit tatami-matten ausgelegt und wir schlafen auf futons am boden. zum fruehstueck gibt es reis, tofu, algen etc. Benno macht aber schoen mit!

Gestern waren wir mit shinkansen in himeji, eine shogun-schloss anschauen. war echt schoen und shinkansen fahren macht auch spass. sogar da hat man die wahl zwischen plumpsklo und western-style toilette und auch die dame an der minibar muss sich jedes mal verbeugen, wenn sie zur tuer reinkommt oder rausgeht.

heute waren wir in hiroshima, was ein bisschen deprimierend war (vor allem das atombombenmuseum) aber am nachmittag dann auf einer insel vor hiroshima, was total schoen war, auch wenn wir nix von den affen gesehen haben, die es da geben soll.

sind schon ein komisches voelkchen, diese japaner. laufen also auch im eigenen land am liebsten hordenweise einem faehnchen hinterher. schirme haben sie auch immer dabei. ist ja soooo praktisch, kann man brauchen wenn es regnet UND wenn die sonne scheint! und da haben sie ein total cleveres ticketsystem bei dem es eigentlich gar keine kontrolleure mehr braucht, trotzdem sind auf jedem zug (auch regionalzuegen) mindestens zwei. die laufen dann hin und her in ihren weissen handschuehchen und warten darauf, dass ihnen jemand eine frage stellt. einmal haben sie allerdings stichkontrolle gemacht. mit bloeckchen mit wagenplan, wo sie abkreuzeln konnten, wessenj tickets sie schon kontrolliert haben... war doch mal eine erfindung fuer unsere kondukteure, da braucht man naemlich niemanden mehr unnoetig zu stoeren...

wenn ich drei worte zu japan sagen muesste, dann waren das wohl "weisse handschuhe", "arigatooooooo" und "tempel". weisse handschuhe ist klar. Das Land wimmelt ebenso davon wie von Tempeln. Interessant uebrigens auch, dass das zeichen fuer tempel hier offiziell noch das bei uns eher verpoente Swastika ist... dem begegnet man auf schritt und tritt. ist anfangs ein bisschen irritierend.
Arigatoooooooo (und das kann man beliebig lange ziehen) heisst danke und ist eins von genau 3 woertern die wir auf japanisch koennen (die anderen sind hei=ja und konichiwa=guten tag... wenn ichs mir so ueberlege weiss ich nicht mal was nein heisst) und wird daher als ersatz fuer alles andere benutzt. Zum beispiel bitte, gut, entschuldigung und, wenn ich dann verwirrt genug bin, manchmal auch fuer ja. Zumindest sind wir hoeflich!!!

Somit ist unsere Zeit hier in Kyoto auch wieder vorbei und morgen gehts weiter richtung fuji, genauer nach hakone. ein bisschen kuehler duerfte es sein, die temperaturen sind feucht-heiss tropisch, also richtiges hochsommerwetter, wo wir ja auch dankbar fuer sind, aber um sich viel anzusehen und herumzulaufen ist es schon fast ein bisschen extrem.

in hakone haben wir zwei uebernachtungen und vermutlich wirds da nichts aus internet. somit hoeren wir uns in tokyo wieder, so ungefaehr ab donnerstag.

@moni: ich hoffe du hattest eine gute zeit in unserem haeuschen und wir wuenschen noch ein paar gemuetliche letzte tage! falls du das noch liest, es waere supertoll, wenn es am sonntag ein bisschen brot und kaese im haus haette *gg* danke!!!!!!!!!

bis dann, machts gut!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo zusammen!

Wüsste ich's nicht besser, würde ich behaupten, ihr seid auf einem anderen Planeten stationiert. Schon ein spezielles Volk die Japaner... ;-)

Klar werde ich am Sonntag noch für was essbares sorgen! Vertragt ihr denn überhaupt noch CH-Speisen? Ihr müsst doch total auf russisch-japanisch umgestellt haben... ;-)

Geniesst noch die letzten Tage und kommt gut heim!

Liebe Grüsse, Moni

Anonym hat gesagt…

Ich bin's nochmals, kann mich nicht vom Blog trennen ;-)

Frage: Wann werdet ihr ca. retour sein? Damit ich die Zeit etwas einteilen kann...

Jetzt aber tschüss!

Grüsse, Moni